Tanja Krauß

Tanja Krauß – Hundeerziehungsberaterin in Ausbildung

 

 

Ich hatte Anfang 2016 das Glück, von meinem Bürojob freigestellt zu werden. Ich wollte verschiedene Praktika machen, um zu schauen, was für mich das Richtige ist.

Es lag für mich nahe, auch ein Praktikum in einer Hundeschule zu machen. So kam ich in die Hundeschule von Karin Herrmann, die nach Natural Dogmanship arbeitet. Am Anfang war es alles sehr verwirrend für mich, weil meine komplette Denkweise über das Tier Hund  über den Haufen geworfen wurde.

Aber ich fing schnell an, die Aussagen  hinter dem  Verhalten der Hunde zu verstehen und nicht nur Symptome zu erkennen.

Allerdings sind die Dinge die man selber verändern muss viel gravierender, als die Dinge, die der Hund ändert. Aber es lohnt sich und auch die Beziehung zu meinem eigenen Hund Cooper ist enger als je zuvor.

Da ich für mich schnell erkannt habe, dass diese Betrachtungsweise auf die Mensch-Hund Beziehung die ist, mit der ich weiter arbeiten und mit der ich andere Teams begeistern und helfen möchte, habe ich im November 2016 meine Ausbildung bei Jan Nijboer zur Hundeerziehungsberaterin begonnen.

In den bald zwei Jahren Ausbildung und 21 Seminaren habe ich in Theorie und Praxis von diversen Dozent/innen viel zu u.a. folgenden Themen lernen dürfen:

– Entwicklungsphasen des Hundes

– Pädagogik beim Hund: Lernen und Erziehung

– Interspezifische und intraspezische Kommunikation

– Domestikation und Spezialisierung unterschiedlicher Hunderassen

– Beobachtung von einem Wolfsrudel

– Soziologie des Canis Familiaris

– Zur methodischen Diagnose von Verhaltensproblemen des Hundes

– Didaktik und Rhetorik

– Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Hundes, Erste Hilfe beim Hund

– Observation und Interpretation Mensch-Hund anhand von Videoanalyse

– Rechtskunde für Hundeerziehungsberaterinnen und Fragen zur Hundehaltung sowie Ethik in der Hundeerziehung

– Gesprächsführung, Kundinnen-Coaching und Kundinnen-Bindung

– Beobachtung und Evaluierung des Hundeschulalltags

– Zur methodischen Therapie von Verhaltens- und Beziehungsproblemen in der Mensch- Hund- Beziehung

– Neurobiologie des Hundes und inter-/intraspezifische Kommunikation, Teil II

Dazu kommen freiwillige Praktika vor den Blockseminaren und meine Facharbeit über Molosser und deren spezielle Eigenschaften.

Seit Juni 2017 arbeite ich mit Karin zusammen, unterstütze im Training und in Workshops und leite die Welpenspielgruppe.

Ab März diesen Jahres werde ich eine weitere Ausbildung zur zertifizierten Hundeernährungsberaterin- und Therapeutin bei Carolin Schönberger beginnen.

Unser erstes gemeinsames Projekt, das Basis-Webinar, kannst Du hier herunterladen:

und wenn Du an der Welpenspielgruppe mit Deinem Welpen teilnehmen möchtest, schreib mir doch einfach eine Nachricht: